05 1

Unsere
Podcast-Gäste

06 1

Planetary Business entsteht in Unternehmen jeglicher Branche oder Größe. Unsere Expertinnen und Experten kommen aus Wirtschaftszweigen wie Lebensmittel, Bau, Handel, Technologie, FMCG, Chemie, Energie oder Textilien. Sie geben Ihnen Einblicke in ihre Nachhaltigkeitsstrategie, von der Vogelperspektive der Governance bis hin zu praktischen Erfahrungen in der Umsetzung. Folgen Sie unseren Gesprächen. Sie werden sehen: Visionäre sind die wahren Realisten.

Folgenmotiv Thorsten Hahn web

Klimakiller Zement - Es geht auch anders.

7% der weltweiten Treibhausgase verursacht alleine die Herstellung von Zement. Warum ist das so viel? Und wie können wir die Bauwirtschaft neu denken? Die Firma Holcim ist der größte Baustoffproduzent auf der Welt und macht uns Hoffnung mit dem ersten grünen Zement, mit Carbon Capture & Usage, mit Recycling und vor allem mit geringerem Materialeinsatz.

Ein Gespräch mit Thorsten Hahn, CEO von Holcim Deutschland

Folgenmotiv Frauke Fischer web

Der Schutz der Biodiversität als Unternehmensziel

Wir können den Elefanten im Raum nicht länger ignorieren. Denn es geht hier nicht nur darum, wie wir leben werden, sondern ob wir überleben werden. Diese Folge verdeutlicht auf unausweichliche Art, warum der Schutz von Ökosystemen und Artenvielfalt jetzt Kern jeder Firmenstrategie werden muss.

Ein Gespräch mit Dr. Frauke Fischer, Expertin für Biodiversität und Unternehmensberaterin

Folgenmotiv Tim Holt web

Kann die Energiewende gelingen?

Der CO2-Fußabdruck dieses Konzerns ist mit 1,37 Milliarden Tonnen fast doppelt so groß wie der der Bundesrepublik. Und Wohl und Wehe seiner Dekarbonisierung sind maßgeblich dafür, ob wir alle unsere Klimaziele erreichen. Über eine Firma, die wie keine andere ein Spiegelbild ist für die weltweite Energiewende.

Ein Gespräch mit Tim Holt, Mitglied des Vorstands bei Siemens Energy

Folgenmotiv Nanda Bergstein web

Über Umweltschutz und Menschenrechte

Mode ist dazu da, uns glücklich zu machen, uns aufzuwerten. Doch die Realität entlang der Lieferkette sieht ganz anders aus: Sie zeugt von Zerstörung, Vergiftung und menschlichem Leid. Eine Firma macht Schluss mit dem Wahnsinn und setzt weltweit Maßstäbe sowohl bei Umweltschutz als auch bei Menschenrechten.

Ein Gespräch mit Nanda Bergstein, Direktorin für Unternehmens-verantwortung, Tchibo

Jens Burchardt

Die Klimaneutralität Deutschlands als Business Case

Erstmals (!) gibt es detaillierte Berechnungen dazu, wie Deutschland seine Klimaziele bis 2030 erreichen kann: welche Investitionen, welche Technologien, welche Regulierung wir brauchen. Und was die Transformation uns bringen wird. Ein rein wirtschaftlicher Blick auf die dringlichste Aufgabe der Menschheit, der die Diskussion um unsere Zukunft endlich versachlicht.

Ein Gespräch mit Dr. Jens Burchardt, Global Climate Expert der Boston Consulting Group

Folgenmotiv Zwischenbilanz web

Zwischenbilanz - Was wir von 2021 mitnehmen wollen

Nach den ersten zwölf Folgen Planetary Business ist es Zeit für eine Auswertung: Was sind die wichtigsten Botschaften und Erkenntnisse der Gäste? Wo sind sie sich einig, wo gibt es Klarheit und wo Widersprüche? Und was bedeuten ihre Erfahrungen für die nächste Etappe auf unserem Weg zu einer regenerativen Wirtschaft?

Ein Gespräch zwischen Planetary-Business-Redakteurin Julia Tegtmeyer und Stefanie Hauer

Folgenmotiv MatthiasBerninger web 1

Die Erfindung der Natur

Dem Menschen geht es immer besser, der Natur immer schlechter. Mit Genschere, digitalen Verfahren und großen Budgets soll dieser Teufelskreislauf durchbrochen werden. So dass es gelingt, alle Menschen zu ernähren und gleichzeitig die planetaren Belastungsgrenzen einzuhalten. Über die Vision der nachhaltigen Intensivierung.

Ein Gespräch mit Matthias Berninger, Leiter Public Affairs, Science und Sustainability bei Bayer

Folgenmotiv MoritzMoeller web

Essen fürs Klima

Veganer Ersatz für Schnitzel, Lachs, Milch oder Käse – In rasantem Tempo entwickelt sich ein neuer Milliardenmarkt, der entscheidend dafür ist, ob wir unseren Planeten bewahren und gleichzeitig bald zehn Milliarden Menschen ernähren können.

Ein Gespräch mit Moritz Möller, Vorstand Marketing und Produkt von Veganz

Folgenmotiv AlexanderBritz web

Künstliche Intelligenz zur Rettung des Planeten

Wie sieht es aus, wenn sich eines der größten Unternehmen der Welt den Schutz des Planeten zur Aufgabe macht? Mit Hilfe von künstlicher Intelligenz, Glaube an den Fortschritt und enormer finanzieller Power soll das scheinbar Unmögliche möglich werden.

Ein Gespräch mit Alexander Britz, Leiter Künstliche Intelligenz und Nachhaltigkeit bei Microsoft

Folgenmotiv MoritzLehmkuhl web

Die 4 Schritte zur Klimaneutralität Ihres Unternehmens

Wie Sie Treibhausgase in Ihrer Firma erfassen, vermeiden, reduzieren und kompensieren. Welche Tools und Erfahrungswerte den Weg zu Net Zero erleichtern und wie Sie Ihr Unternehmen ganz neu denken.

Ein Gespräch mit Moritz Lehmkuhl, Gründer und Geschäftsführer von ClimatePartner

Thomas Toepfer

Paradigmenwechsel in der Chemieindustrie

Zuvor unvorstellbare technische Verfahren, wie chemisches Recycling, digitale Chemie und CO2 als Rohstoff, ermöglichen den Weg in die Kreislaufwirtschaft. Das hilft der Umwelt und schafft neue Wettbewerbsvorteile. 

Ein Gespräch mit Dr. Thomas Toepfer, Finanzvorstand Covestro

Folgenmotiv SteffenSzeidl web

Die Revolution in der Bauwirtschaft

Was The Cube in Berlin, die EZB in Frankfurt und The Chedi in Andermatt gemein haben, wie sich Arbeit, Wohnen und Städtebau entwickeln werden und wie aus Gebäuden digitalisierte Rohstofflager für die Zukunft werden.

Ein Gespräch mit Steffen Szeidl, Vorstand von Drees & Sommer

Yvonne Zwick

Schulungen und Netzwerke für Nachhaltigkeit

Schulungen und Netzwerke für Nachhaltigkeit
Der Bundesweite Arbeitskreis für umweltbewusstes Management, kurz B.A.U.M. e.V., unterstützt Firmen darin, Emissionen und Materialverbrauch zu reduzieren und den neuen Anforderungen an das Berichtswesen gerecht zu werden.

Ein Gespräch mit Yvonne Zwick, Vorsitzende des Vorstandes, B.A.U.M. e.V.

Folgenmotiv DanielaBüchel web 1

Der Handel als Treiber von Nachhaltigkeit

Kaum ein Sektor ist für den Zustand unseres Planeten so relevant wie die Landwirtschaft. Wie kann die REWE-Group, einer der größten Händler Europas, ihre Lieferketten nach-
haltiger gestalten? Wie lassen sich die Konsumenten beeinflussen? Und wie gelingt es, Hunderttausende von Mitarbeitern hinter einem Ziel zu vereinen?

Ein Gespräch mit Dr. Daniela Büchel, Bereichsvorständin im Handel Deutschland für HR und Nachhaltigkeit

Folgenmotiv AndreaMaibaum web

Nachhaltigkeit richtig kommunizieren

Wie der neu geschaffene weltweite PR-Gigant Unternehmen dabei berät, den richtigen Ton zu finden in Zeiten von Planetary Business. Was der schmale Grat bedeutet zwischen Glaubwürdigkeit und Greenwashing. Und was Investoren, Politik und Gesellschaft jetzt von der Wirtschaft erwarten.

Ein Gespräch mit Andrea Maibaum, Director bei Finsbury, Glover, Hering

Thomas Fuhr

Wasser für das Leben

Wie ein Unternehmen Freude am Wasser mit Erfindergeist verbindet und so den wertvollen Rohstoff schützt. Und wie es mit scheinbar simplen Produkten Verantwortung für die großen Herausforderungen der Menschheit übernimmt.

Ein Gespräch mit Thomas Fuhr, Co-CEO Grohe AG und Leader Fittings Lixil International

Alfred Ritter

Lieferketten neu denken

Wie der Schokofabrikant zum Besitzer einer der größten Kakao-Plantagen der Welt wurde und damit Lösungen präsentiert für Klima, Biodiversität und Wohlstand. Und darüber, wie er das erste Elektro-Auto Deutschlands auf den Markt brachte.

Ein Gespräch mit Alfred Ritter, Vorsitzender des Beirates der Alfred Ritter GmbH und co KG

Georg Winter

Wie alles begann

Er machte sein Unternehmen nachhaltig, als es das Wort noch gar nicht gab. Er gründete die weltweit erste Umweltinitiative der Wirtschaft. Er schrieb das erste Buch über umweltbewusstes Management und inspirierte Firmen und Politik gleichermaßen. Wir haben ihm viel zu verdanken.

Ein Rückblick auf seine erste Lehrerin Loki Schmidt, auf die Rio-Konferenz 1992 und seinen Einfluss auf Al Gore – und ein Ausblick auf das, was er als nächstes vorhat.

Ein Gespräch mit Dr. Georg Winter, Unternehmer und Umweltökonom