Unsere Themen

Die Themen bei Planetary Business

Noch nie war Unternehmensführung so vielseitig, intellektuell fordernd und gesellschaftlich relevant. In der klassischen Lehre galt noch „The business of business is business.” (Milton Friedman). Man ging davon aus, dass Ressourcen wie Luft oder Wasser unbegrenzt seien und sich ein Unternehmen nur um finanziellen Erfolg kümmern sollte. Heute gilt:

„The purpose of business is to solve the problems of people and planet profitably, and not profit from causing problems.”

(The British Academy)

Es gilt, gute Geschäfte innerhalb der planetaren Grenzen zu machen, also Planetary Business. Unsere Gäste übernehmen Verantwortung für Planetary Business und gewinnen daraus Wettbewerbsvorteile.

Unsere Gesprächspartner haben das gesamte Ökosystem im Blick und setzen Schwerpunkte: So schützt Grohe zum Beispiel Wasser, Bayer entwickelt Methoden, um den Einsatz von Dünger zu reduzieren, Ritter Sport schützt Boden und Artenvielfalt, Tchibo und Covestro verringern den Eintrag von Plastik in die Natur, und Microsoft reduziert nicht nur die Emission von Treibhausgasen, sondern fördert auch deren Entfernung aus der Atmosphäre.

Für alle Firmen, die auf Planetary Business setzen, entstehen damit neue Aufgaben:

Governance

Die Transformation zu einem nachhaltigen Unternehmen beginnt bei der Neudefinition des Unternehmenszwecks und der Führungsprinzipien. Wir fragen uns, welche Verantwortung eine Organisation gegenüber ihren Stakeholdern trägt und welche Sicht Privateigentümer bzw. institutionelle Investoren haben. Unsere Expertinnen und Experten erlauben zudem praktische Blicke auf integriertes Reporting und Incentivierung.

Kooperationen

Unsere Gäste gehen Partnerschaften ein, die ihnen helfen, ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Mit Lieferanten, Kunden, NGOs und der Politik gemeinsam schaffen sie ein neues System für eine regenerative Wirtschaft. Denn Unternehmen haben die Sachkenntnis, das Netzwerk und die Umsetzungskraft, um die Führung zu übernehmen.

New Business Model Innovation

Am Beispiel unserer Gäste sehen Sie, wie Planetary Business hilft, neue Kundensegmente zu erschließen und bestehende Kunden zu binden. Vielfach geht es nicht nur darum, die bestehenden, lukrativen Konzepte zu optimieren. Es geht um einen ganz neuen Blick auf die Kundenbedürfnisse, der ungeahnte Wachstumschancen ermöglicht. Denn Nachhaltigkeit ist das beste Geschäftsmodell.

Die Gäste

Pfeil hoch

Lassen Sie uns voneinander lernen.

Folgen Sie Planetary Business auf LinkedIn und Instagram. Werden Sie Teil einer Community, die unsere Zukunft in die Hand nimmt, und diskutieren Sie mit. Oder schreiben Sie uns Ihre Gedanken per Email. Wer sind für Sie die Vorbilder für Planetary Business?